Grüße aus essen

Hier kannst Du Dich und Dein Fahrzeug vorstellen - notwendig für Deine Freischaltung.
Antworten
Fergi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2020 06:37
Name: Ferhat
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung

Grüße aus essen

Beitrag von Fergi » 12. Sep 2020 06:49

hallo liebe leutz..
Heisse ferhat 38 und bin aus essen.
Ich warte jetzt auf den winter um mir durch den winterrabatt ein Cabrio zu holen.

Da keiner meiner autos
(Fiat coupe 20 vt -400ps
Ford mustang 2.3 liter ecoboost -370 ps
Und zuletzt ein cls55 amg-pulley upgrade ca 550 ps)
serienleistung hatte und der n54 ja wie prädestiniert dafür ist ,habe ich mich auch für diesen entschieden auch aufgrund seines bekannten Potentials mit rel wenig auffand/kosten viel Leistung herausholen zu können.

Mich interessiert zur zeit nur eine frage:

Ist der n54 nun mit Serieninnnereien max bis zu 600 oder 650 ps standfest??
Ich würde aus den serieninnereien schon das max rausholen wollen,OHNE es aber ständig abzurufen.

Ich will es nur bei "bedarf" nutzen und bin auch kein fan von hohen konstanten Geschwindigkeiten.
Mir reichen max 220 kmh max für kurze zeit absolut aus.
Diff.sperre ein muss bei der leistung??

Vielen lieben dank schon mal und freue mich auf die Antworten.
Lg

M3gtGer
Neuling
Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 30. Jan 2020 13:35
Name: Steve
Fahrzeug: BMW 335i E91
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Turboupgrade: RB Turbos
Leistung: 500 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=16354
Wohnort: Oberhausen

Re: Grüße aus essen

Beitrag von M3gtGer » 12. Sep 2020 09:13

Moin Moin.
Herzlich Willkommen.

Der Motor ist gut 600 PS sagen viele kein Problem.

Das Problem ist das drumherum. Wo schon mal schnell die Kosten explodieren.
6 injektoren
Hochdruckpumpe
Die entsprechenden Turbos
Der Dicke LLK
Downpipe
PVC
Inlets
Cargpipe
Ggf ne wmi
Ggf ne PI
Andere Kerzen
Spulen
N20 Sensor

Wie du schon schreibst sperrdiff.

Kleiner Einblick.
Da haste noch kein Fahrerwerk Felgen usw usw :-)

KuP
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2020 22:06
Name: Pierre
Fahrzeug: BMW 135i E88
Motor: N55
Getriebe: Handschaltung
Tuning: BMW Performance
Leistung: 326 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=16751

Re: Grüße aus essen

Beitrag von KuP » 12. Sep 2020 11:14

Ich habe mich genau deswegen für den N55 entschieden.
Fahre ihn jetzt im 3. Jahr ohne Probleme.
Dazu noch der Klang mit Performance Auspuff.. ein Traum 👍🏼

Trotzdem viel Spaß mit dem N54 😉

Fergi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2020 06:37
Name: Ferhat
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Fergi » 12. Sep 2020 15:56

@KuP
Weswegen hast du dich für den n55 entschieden??

Ist bei dem das "aufwand-leistung-kosten" verhältniss besser??

Nun,ich habe hier ein sehr sehr fähigen talentierten bruder der bei ups sein lkw mechaniker gemacht hat(seit 2 jahren jetzt dort)und fast alles an meinen autos gemacht hat.
Natürlich nur teilwechsel/fehlerdiagnosen.Von tuning an sich hat er nichts soviel ahnung aber sehr von technischen zusammenhängen.
Denke mit ihm habe ich ein fähigen mech. Der einiges an kosten sparen wird.
Und mit euch spezis an der seite kann ich es kaum bis nov/dez abwarten.

Rein teilemässig hoffe ich mit schnappern mit ca 6-7eu auszukommen..

Fahrwerk würde ich ein m paket fahrzeug nehmen und würde es belassen.

Was wiegt so ein cabrio in gegensatz zur limo und coupe mehr??
Also dann doch eher 600 statt 650 ps??

Und @m3gt er,kannst du die unfg kosten zu deiner liste aufschreiben,welche turbos das genau wären bei 600bzw 650 ps etwa diese tte turbos??

Wmi würde ich ungerne fahren(wenn es denn nur für die leistung im sommer ist kann ich gerne drauf verzichten,ist es aber für die leistung und kühlung unabdingbar dann ja)

Was ist ein PI?
Inlets?
N20 sensor??

EMRE827
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 5. Sep 2020 19:49
Name: Emre
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: Serie
Leistung: 306 PS

Re: Grüße aus essen

Beitrag von EMRE827 » 12. Sep 2020 16:12

Hallo!

Cabrio wiegt glaube ich 250 kg mehr als das Coupe. (Korrigiert mich wenn ich mich irre)
Habe mir auch vor kurzem einen E93 N54 geholt macht extrem viel Spaß kann ich mit gutem gewissen weiterempfehlen.

M3gtGer
Neuling
Neuling
Beiträge: 43
Registriert: 30. Jan 2020 13:35
Name: Steve
Fahrzeug: BMW 335i E91
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Turboupgrade: RB Turbos
Leistung: 500 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=16354
Wohnort: Oberhausen

Re: Grüße aus essen

Beitrag von M3gtGer » 13. Sep 2020 08:39

Pi: PORT INJECTION
Inlets: Ansaugrohre
N20: wenn du über ein Gewissendruck fahren willst brauchst du ein anderen MAP Sensor.

Turbos gibt es viele. Habe RB Lader. Diese waren defekt und selber instandgesetzt. Nur suchten lassen.

Wenn die injektoren kommen. 1200.
Hochdruckpumpe momentan ü 700.
Turbos kosten ca 3000.
LLK je nachdem 700 - 1000
Downpipe kommt drauf an was man haben will. 200 - 800
Pvc ca 70
Inlets ab 200
Cargpipe ab 150
Wmi ab 400 - 800
Pi ab 500 - 2000
Kerzen ab 70
N20 Sensor ab 70

Am besten im Netz mal schlau machen. Gibt so viel zu lesen das ist nicht mehr normal.

Bin auch kein Freund von wmi und Pi da diese nicht gesichert sind über die Motorelektronik. Können halt zu Motorschäden führen. Aber dazu findet man auch genug im Netz. Soll hier auch nicht zu Diskussionen stehen.

Fergi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2020 06:37
Name: Ferhat
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Fergi » 19. Sep 2020 17:04

Kann ich denn hier im vorstellungsthread jetzt fragen über die upgrade kompenenten stellen welche sinnvoll oder nicht wie vorgehen was genau bestellen?

Zb würde ich gerne wissen wenn man keine wmi oder pi verbaut,wie man dann auf die 600ps kommt.
Also wäre hier eine Diskussion möglich weil soweit ich das verstanden habe muss ich erst ein n54 besitzen und dann die vin mitteilen um hier in den anderen threads mitwirken zu können.
Ich habe mich festgelegt.
Es wird definitiv ein n54
Budget max 15.000 und bis 5.000 eu an umbaukosten geplant
Lg

Onkel Rick
Neuling
Neuling
Beiträge: 127
Registriert: 17. Mai 2019 05:01
Name: Rick
Fahrzeug: BMW 335i E91
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: Serie

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Onkel Rick » 19. Sep 2020 18:36

Fergi hat geschrieben:
19. Sep 2020 17:04
Kann ich denn hier im vorstellungsthread jetzt fragen über die upgrade kompenenten stellen welche sinnvoll oder nicht wie vorgehen was genau bestellen?

Zb würde ich gerne wissen wenn man keine wmi oder pi verbaut,wie man dann auf die 600ps kommt.
Also wäre hier eine Diskussion möglich weil soweit ich das verstanden habe muss ich erst ein n54 besitzen und dann die vin mitteilen um hier in den anderen threads mitwirken zu können.
Ich habe mich festgelegt.
Es wird definitiv ein n54
Budget max 15.000 und bis 5.000 eu an umbaukosten geplant
Lg
Jep, du solltest erst den Karren kaufen und dann den Wagen hier vorstellen und nem Admin deine vin schicken.

Liebe Grüße, Rick

Benutzeravatar
Pound
Master
Master
Beiträge: 1025
Registriert: 20. Sep 2015 09:46
Name: Alex
Fahrzeug: BMW 335i E90
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS
Wohnort: Worms

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Pound » 20. Sep 2020 15:17

meiner Meinung nach ein sehr knappes Budget für die angestrebte Leistung, abgesehen davon, wirst du für "nur" 15.000 einige Abstriche in Kauf nehmen müssen bezüglich Laufleistung bzw. Historie vom Fahrzeug.

Allein die reinen Materialkosten der Tuningteile von 5k reichen nicht aus für die angestrebte Leistung, da ist noch kein Geld eingeplant für schwächelnde Bauteile die sich dann im laufe der Abstimmung zeigen.
Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie... :idea:

Mods: MHD Stage 2 98 Okt. | EVO1 Comp | Chargepipe | Catless |PP-ESD | K&N Luftfilter | Bilstein B16 RC | Spurplatten 10/20 | PP 313 | TCU Flash | Michelin PSS | Stahlflex
To-Do: Custom Map | PP Heckspoiler | PP Seitenschweller

Benutzeravatar
Manuel416
Moderator
Moderator
Beiträge: 548
Registriert: 4. Mär 2015 15:11
Name: Manuel
Fahrzeug: BMW 335i E92
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: Serie
Leistung: 306 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=8848
Wohnort: Hamburg

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Manuel416 » 20. Sep 2020 16:14

Wenn du einen abgerockten Wagen für 10k kaufst haste 10k zum umbauen/renovieren. Ist in meinen Augen der bessere Ansatz. Wenn man welche für 10k bekommt.
Viele Grüße, Manuel :)

Fergi
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12. Sep 2020 06:37
Name: Ferhat
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Fergi » 20. Sep 2020 23:51

Naja..es MÜSSEN nicht gleich 600 ps sein..
Dann frag ich halt was ich für 5000eu an Leistung bekommen würde.

Habt ihr Empfehlungen von n54 umbauern in nrw??
Bim....tech hab ich gutes gehört..
Sonst???
Nur dachte ich das der aufwand für 500-600ps der gleiche ist,ausser die turbos..
Oder was bräuchte ich zb zwischen 500-550 NICHT was ich für 600 brauchen würde?
Pflicht ist aufjedenfall was ich in Erfahrung bringen konnte:
Klar turbos
HDP(eine neue origin oder eine stärkere?)
Inlets
Downpipe
Chargepipe
N20 sensor
LLK
Kerzen
Pvc ventil..

Bei diesen komponenten bin ich nicht sicher ob und wann sie müssen:
(Unterflur=Hauptkats) bearbeiten
Injektoren(index 12)????
Oilcatchtank(ölabscheider)??
Ölkühlung zusätzlich?

Puty
Neuling
Neuling
Beiträge: 33
Registriert: 11. Dez 2019 13:47
Name: Felix
Fahrzeug: BMW 135i E82
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=16313

Re: Grüße aus essen

Beitrag von Puty » 21. Sep 2020 11:20

Mit 5000€ wirst du meiner Meinung nach nicht viel mehr als 450Ps schaffen.
Zwischen 500 und 600Ps wird sich preislich nicht mehr viel tun, da brauchst du mehr oder weniger das gleiche nur eventuell andere Lader und bei 600Ps sicher noch Hauptkats

Du brauchst minimum:
Turbos
Kupplung+Schwung
Inlets + Outlets
Ladeluftkühler
Chargepipe
Zündkerzen/Spulen
N20 sensor
Downpipes
Hauptkats
Benzinpumpe
PVC Ventil
Abstimmung

Was noch kommen könnte:
Hochdruckpumpe
Injektoren
Druckwandler

Oilcatchcan ist natürlich auch empfehlenswert. Ölkühler je nachdem wie lange/oft du die Leistung abrufst

Antworten