335i US-Import aus dem Münsterland

Hier kannst du dich und dein Fahrzeug vorstellen

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Flos335i » 30. Mär 2018 20:17

Wieviele Km bist du seit deiner Optimierung mit oem chargepipe gefahren? Ich fahre seit über 20tkm damit rum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Flos335i
BMW Liebhaber
 
Beiträge: 457
Registriert: 16. Aug 2016 09:53
Wohnort: Herzogenaurach

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Zwerne » 30. Mär 2018 22:06

Flos335i hat geschrieben:Wieviele Km bist du seit deiner Optimierung mit oem chargepipe gefahren? Ich fahre seit über 20tkm damit rum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


Also ich würde nicht auf dein Glück hoffen. Kauf dir ne Alu cp und alles ist Safe.

Gibt auch einige die mit 306 ps das Ding geschrottet haben.


Aber missbrauchen wir nicht den vorstellungsthread hierfür :)
Benutzeravatar
Zwerne
BMW Liebhaber
 
Beiträge: 620
Registriert: 10. Sep 2015 20:53

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Flos335i » 30. Mär 2018 22:15

Das stimmt Ich bin dran. Denke es war für ihn auch interessant
Benutzeravatar
Flos335i
BMW Liebhaber
 
Beiträge: 457
Registriert: 16. Aug 2016 09:53
Wohnort: Herzogenaurach

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Turbaju » 1. Apr 2018 12:50

Knobelbecher hat geschrieben:Die Heckklappe habe ich nun relativ eben hinbekommen, aber nur so, dass das hintere rechte Stück etwas tiefer sitzt, ob iches mal mit einer anderen Heckklappe versuchen soll..?

Warte mal bis zum Sommer. die setzt sich eventuell noch bißchen.
Wenn Du ne andere probierst, hast Du vielleicht das gleiche Problem. das hängt auch davon ab. wie die Heckklappen gelagert werden.
Ich würds jetzt erst mal so lassen und dann wenns heiß ist noch ein bißchen dran biegen, dann passt das schon.
Benutzeravatar
Turbaju
Neuling
 
Beiträge: 86
Registriert: 12. Dez 2017 14:23

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 1. Apr 2018 17:44

Ich werd´s mal abwarten und dann probieren. Momentan läuft das Auto mit Stage 1 ziemlich gut, nur die Windgeräusche auf Beifahrerseite sind echt nervtötend, gerade jenseits der 200km/h. Dazu kommt noch verbranntes Öl, wahrscheinlich von der VDD, das auf die Downpipes tropft, Dichtung liegt schon hier. Wie schon erwähnt mache ich das zusammen mit einem Ölwechseln und weiteren kleineren Sachen, ich bin echt gespannt ob es dann weg ist..
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 7. Apr 2018 22:23

Zu früh gefreut, ist doch tatsächlich der Ventildeckel der gerissen ist, also kommt der neu
Dateianhänge
index.jpg
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Flos335i » 7. Apr 2018 23:08

Knobelbecher hat geschrieben:Zu früh gefreut, ist doch tatsächlich der Ventildeckel der gerissen ist, also kommt der neu


Dort in der Nähe war meiner auch durch läuft dann schön in Richtung des 6 Topfes und runter zur Pipe.
Benutzeravatar
Flos335i
BMW Liebhaber
 
Beiträge: 457
Registriert: 16. Aug 2016 09:53
Wohnort: Herzogenaurach

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 8. Apr 2018 00:21

Das ist mir vorher nie aufgefallen, erst als er in der Werkstatt stand, aber gut, muss halt einer neuer habe, dann habe ich wenigstens erstmal Ruhe
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 10. Apr 2018 16:28

Was haltet ihr eigentlich von den Ventildeckeln aus eBay, da gibt´s ja einige Anbieter. Mir geht´s nicht unbedingt um den Preis, aber die geben da 1-2 Jahre Garantie drauf.. Wenn ich einen BMW bestelle und nach nem Jahr wieder einen Riss haben, wird BWM sagen "Pech, bestell dir halt einen neuen."

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 84&_sop=12
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon BoostAddicted » 10. Apr 2018 18:03

mich würde stören, dass erstens kein hersteller genannt wird und zweitens, dass dort 3,9ltr ??? steht...
BoostAddicted
Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 30. Sep 2017 13:20

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 10. Apr 2018 19:51

Wird wohl ein Tippfehler sein, da die 9 direkt neben der 0 steht..
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 20. Apr 2018 20:05

So, heute habe ich doch noch Zeit gefunden die Sommerreifen auf meinen Bus aufzuziehen :D, es sind die Styling 230, allerdings etwas dunkler/metalliclastiger lackiert. Schaut nicht zu sehr auf die Spaltmaße der Front, das kommt eh irgendwann mal neu, da die Front in keinem guten Zustand mehr ist. Komischerweise gefallen mir jetzt auch wieder die grünen Bremssättel, das fand ich mit den Winterschluppen furchtbar, ... so lassen, oder mit neuem grün auffrischen?

IMG_1076.jpg

IMG_1078.jpg

IMG_1074.jpg
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 30. Apr 2018 22:05

Die Windgeräusche konnte ich nun etwas minimieren, es lag auf der Beifahrerseite an der oberen Leiste, dort waren ein paar Clips lose, ENDLICH fährt es sich bis 200 und aufwärts angenehmer
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 13. Mai 2018 18:10

Zwei kleine Updates:

IMG_1343.jpg

IMG_1318.jpg


Außerdem habe ich mit biegen und brechen die Bremsenluftführungen beim Big Tom Ladeluftkühler unterbringen können :twisted:

Aktuell habe ich außerdem noch ein Poltern vorne rechts in linkskurven, aber nicht immer, gefühlt oft bei Teillast, oder wenn ich stark links fahre ist es eher ein brummen, ...Radlager?
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon ceruce » 13. Mai 2018 20:08

Brummen, hatte ich auch als mein Radlager defekt war, beim abbiegen.
Sind easy zu wechseln.
ceruce
Mitglied
 
Beiträge: 231
Registriert: 25. Aug 2015 15:52

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 13. Mai 2018 22:14

In leichten linkskurven, manchmal auch bei Geradeausfahrten, ist es eher ein poltern. Beim Überfahren von Schlaglöchern oder sonstiges höre ich kein Poltern. Oder ich wechsel es einfach auf Verdacht und schaue ob es wieder kommt.
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 8. Jun 2018 00:49

Mal wieder nicht aufregendes hier, Spurplatten sind wieder drauf und ein paar Kleinigkeiten beseitigt:

IMG_1663.jpg

IMG_1674.jpg

IMG_1670.jpg
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 4. Aug 2018 23:09

Heute wurden meine Einlassventile gereinigt, die waren allesamt ziemlich verkokt:

IMG_2388.jpg
IMG_2382.JPG
IMG_2390.JPG


Außerdem noch Ventildeckeldichtung neu, Klimakondensator neu, Querlenker vorne neu, Hardyscheibe neu, Massekabel zwischen Karosse und Motor neu.

Nur leider war ein Wasserschlauch porös und eh sehr seltsam vom Vorbesitzer zwecks Wassertemperatursensor verunstaltet (Anzeigen hatte ich eh rausgeschmitten), so dass der neu muss, leider ging das heute nicht mehr, daher muss das Auto erstmal ein paar Tage stehen :-(

Das Thermostat bei der Wasserpumpe wollte ich auch neu machen, jedoch war da nur ein Kabelbruch, den ich gut flicken konnte, daher muss die nicht neu, ... falls jemand eine neue von Behr braucht, kann er sich gerne melden
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon GANY » 6. Aug 2018 15:51

Muss mal kurz meinen Respekt hier einbringen, Hut ab für die Wiederaufbereitung des Fahrzeuges! Solange du ihn fährt bestimmt ein tolles Teil, wiederverkaufswert ist dank US-Import meist leider unter aller Sau! :(

Habe ja selbst eine Lotus Elise technisch fast wieder komplett hergerichtet, kann also gut nachvollziehen, wie sich das manchmal anfühlt, wenn du wieder irgendwas vermurkstes findest. Daumen gedrückt das du trotzdem viel Spaß und Freude mit dem Fahrzeug hast und Daumen hoch von mir, dass auch du wenig Kosten und Mühen scheust dem Wagen wieder einen schönen originalen Zustand zu gönnen.
Benutzeravatar
GANY
Neuling
 
Beiträge: 57
Registriert: 9. Mai 2018 15:37

Re: 335i US-Import aus dem Münsterland

Beitragvon Knobelbecher » 6. Aug 2018 19:34

Das stimmt schon, schauen wir dann mal wie es mit dem Verkauf läuft. Eigentlich wollte ich den ja nur herrichten, ein bisschen fahren und dann verkaufen.... :D

Ein paar Sachen machen mir noch Kopfschmerzen am Auto, dafür könnte ich die Vorbesitzer schlagen, aber das kriegt man auch noch in den Griff.
Allgemein kann man sagen dass das Auto sehr verbastelt war :D
Benutzeravatar
Knobelbecher
Neuling
 
Beiträge: 145
Registriert: 30. Dez 2015 14:13
Wohnort: Telgte

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellung Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron