335i e93 N54 aus Stuttgart

Hier kannst Du Dich und Dein Fahrzeug vorstellen - notwendig für Deine Freischaltung.
TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 27. Apr 2021 22:59

Sodele,


danke nochmal für den Tip mit henni.

Klasse Werkstatt, haben sich richtig lang gemacht um den Fehler ausfindig zu machen.

Gewechselt wurde weil augenscheinlich nicht gut :

- Alle Schläusche zu den Wastegates, eine Unterdruckleitung (starr , die zur HD-Pumpe runter geht, war auch hin )
- Schubumluftventile neu
- Ventildeckel hatte einen Haarsiss auf der Rückseite, kam neu
- PCV Ventil habe ich ein Upgrade einbauen lassen
- Die Werkstatt hat extra einen Adapter gebaut zum Abdrücken des Ladeluftstrangs : der ist Dicht
- Einer der Lader hat extremes Wastegaterasseln und wird zu 99,9% die Ursache sein

Zumindest habe ich in dem jetzigen Zustand mehr Ladedruck und spürbar Leistung aber nicht so viel wie es sein wollte.
Der Fehler wird halt nicht mehr so schnell aber sporadisch geschmissen.
Ergo müssen die Lader mal neu rein.
Wenigstens weiß ich jetzt woran ich bin.

Welche Lader könnt ihr empfelen ?
Es gibt ja die Serienlader überarbeitet z.B. von H&M Turbotechnik mit verbesserten Wastegates um die haltbarer zu machen.
Für Tips und Empfelungen aus Erfahrung wäre ich dankbar.

LG aus Stuggi :)

135iCab
BMW Liebhaber
BMW Liebhaber
Beiträge: 453
Registriert: 16. Jul 2019 11:27
Name: Christian
Fahrzeug: BMW 135i E88
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von 135iCab » 28. Apr 2021 08:26

Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Alltagsmobil: BMW F02 750Ld (11/14)
Spaßmobil: BMW E88 135i (10/08)

TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 6. Jun 2021 21:29

135iCab hat geschrieben:
28. Apr 2021 08:26
Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Hallo Christian,

danke für deine Info, das hört sich ja mal gut an und der Kurs ist schon super finde ich. :D
Ich überlege mir orinignal überholte mit verstärkten Wastegates von HM-Turbotechnik zu holen, hat da jemand Erfahrungen dazu ?!
https://www.hm-turbotechnik.com/bmw/bmw ... 4-biturbo/
Da bekommt man auch die originalen (Mitsubishi)ganz neu und simpel.
Die würden mir reichen und dann läuft die Karre endlich wieder, musste mich neulich nem Skoda Fabia mit 180 ps geschalgen geben weil die Lader
keinen Bock haben :o :P
Muss man denn wie von BMW verlautbart den Motor ausbauen um die wechseln ? Hab öfter gelesen, dass das Quatsch ist und es auch so geht
mit etwas von Unten wegbauen.

Grüße aus Stuggi 8-)

Benutzeravatar
BMW Driver Joerg
Neuling
Neuling
Beiträge: 70
Registriert: 8. Feb 2019 16:47
Name: Joerg
Fahrzeug: BMW 335i E92
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: Serie

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von BMW Driver Joerg » 6. Jun 2021 21:57

TM675 hat geschrieben:
135iCab hat geschrieben:
28. Apr 2021 08:26
Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Hallo Christian,

danke für deine Info, das hört sich ja mal gut an und der Kurs ist schon super finde ich. :D
Ich überlege mir orinignal überholte mit verstärkten Wastegates von HM-Turbotechnik zu holen, hat da jemand Erfahrungen dazu ?!
https://www.hm-turbotechnik.com/bmw/bmw ... 4-biturbo/
Da bekommt man auch die originalen (Mitsubishi)ganz neu und simpel.
Die würden mir reichen und dann läuft die Karre endlich wieder, musste mich neulich nem Skoda Fabia mit 180 ps geschalgen geben weil die Lader
keinen Bock haben :o :P
Muss man denn wie von BMW verlautbart den Motor ausbauen um die wechseln ? Hab öfter gelesen, dass das Quatsch ist und es auch so geht
mit etwas von Unten wegbauen.

Grüße aus Stuggi 8-)
Die Lader bekommt von unten raus. Downpipe und Vorderachsrahmen muss raus.
Bei xi vermutlich noch die Antriebswellen.
Guck mal bei YouTube.

TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 6. Jun 2021 22:43

BMW Driver Joerg hat geschrieben:
6. Jun 2021 21:57
TM675 hat geschrieben:
135iCab hat geschrieben:
28. Apr 2021 08:26
Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Hallo Christian,

danke für deine Info, das hört sich ja mal gut an und der Kurs ist schon super finde ich. :D
Ich überlege mir orinignal überholte mit verstärkten Wastegates von HM-Turbotechnik zu holen, hat da jemand Erfahrungen dazu ?!
https://www.hm-turbotechnik.com/bmw/bmw ... 4-biturbo/
Da bekommt man auch die originalen (Mitsubishi)ganz neu und simpel.
Die würden mir reichen und dann läuft die Karre endlich wieder, musste mich neulich nem Skoda Fabia mit 180 ps geschalgen geben weil die Lader
keinen Bock haben :o :P
Muss man denn wie von BMW verlautbart den Motor ausbauen um die wechseln ? Hab öfter gelesen, dass das Quatsch ist und es auch so geht
mit etwas von Unten wegbauen.

Grüße aus Stuggi 8-)
Die Lader bekommt von unten raus. Downpipe und Vorderachsrahmen muss raus.
Bei xi vermutlich noch die Antriebswellen.
Guck mal bei YouTube.
Hi,

danke für die Info, geht mir darum nicht ganz doof da zu stehen bei der Werkstatt, hab keine Bühne leider usw.....
Das sollen ruhig die Fachleute machen, auch wegen Gewährleistung und sowas... :roll:
Da gibt es auch ein Set glaube ich wo alle Dichtungen und Schrauben dabei sind für den Wechsel ?!
Werde die Woche mal mit den in Frage kommenden Liefernaten sprechen wegen den Ladern und dann bestellen.
Hoffentlich geht das jetzt nicht so lange will wieder Dampf auf der Hinterachse haben :twisted:

LG :Yahoo!:

135iCab
BMW Liebhaber
BMW Liebhaber
Beiträge: 453
Registriert: 16. Jul 2019 11:27
Name: Christian
Fahrzeug: BMW 135i E88
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von 135iCab » 7. Jun 2021 08:07

Also ich habe die Lader beim 1er auf einer Grube getauscht und es kam nichts raus ausser Downpipes und Motorlager rechts. Witzig ist anders und Engraumwerkzeug würde ich empfehlen aber habs mit suboptimalem Werkzeug in 2 Tagen durch gehabt, und zum 1. Mal gemacht.

Ja es müssen alle Dichtungen ersetzt werden. Öl und Wasser Zu-&Abläufe (O-Ringe) sowie die Brennringe und Stehbolzen vom Krümmer. Kann sein, dass ich etwas vergessen habe, ist schonwieder ein Jahr her.



Grüße,
Christian
Alltagsmobil: BMW F02 750Ld (11/14)
Spaßmobil: BMW E88 135i (10/08)

Benutzeravatar
Knobelbecher
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 210
Registriert: 30. Dez 2015 13:13
Name: Frederik
Fahrzeug: BMW 335i E92
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: viewtopic.php?f=12&t=12684&p=305978
Wohnort: Telgte
Kontaktdaten:

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von Knobelbecher » 7. Jun 2021 10:38

TM675 hat geschrieben:
6. Jun 2021 21:29
135iCab hat geschrieben:
28. Apr 2021 08:26
Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Hallo Christian,

danke für deine Info, das hört sich ja mal gut an und der Kurs ist schon super finde ich. :D
Ich überlege mir orinignal überholte mit verstärkten Wastegates von HM-Turbotechnik zu holen, hat da jemand Erfahrungen dazu ?!
https://www.hm-turbotechnik.com/bmw/bmw ... 4-biturbo/
Da bekommt man auch die originalen (Mitsubishi)ganz neu und simpel.
Die würden mir reichen und dann läuft die Karre endlich wieder, musste mich neulich nem Skoda Fabia mit 180 ps geschalgen geben weil die Lader
keinen Bock haben :o :P
Muss man denn wie von BMW verlautbart den Motor ausbauen um die wechseln ? Hab öfter gelesen, dass das Quatsch ist und es auch so geht
mit etwas von Unten wegbauen.

Grüße aus Stuggi 8-)

Ich habe bei mir vor ein paar tausend KM die originalen Mitsubishi Lader verbauen lassen (ohne verstärkte Wastegates) und die rasseln aktuell wieder als gäbs kein morgen, mache ich nie wieder, aber jetzt isses zu spät...

135iCab
BMW Liebhaber
BMW Liebhaber
Beiträge: 453
Registriert: 16. Jul 2019 11:27
Name: Christian
Fahrzeug: BMW 135i E88
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von 135iCab » 7. Jun 2021 12:40

Woher hattest Du die? Also meine sind jetzt wohl schon wieder so 10-15k km drin und da rasselt absolut nix. :unknown:



Grüße,
Christian
Alltagsmobil: BMW F02 750Ld (11/14)
Spaßmobil: BMW E88 135i (10/08)

Benutzeravatar
Löni
Neuling
Neuling
Beiträge: 36
Registriert: 5. Dez 2020 18:01
Name: Fabian
Fahrzeug: BMW 335i E90
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 306 PS

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von Löni » 7. Jun 2021 13:33

Hab die originalen mit 150tkm drin, noch immer mucksmäuschenstill 8-)

135iCab
BMW Liebhaber
BMW Liebhaber
Beiträge: 453
Registriert: 16. Jul 2019 11:27
Name: Christian
Fahrzeug: BMW 135i E88
Motor: N54
Getriebe: Handschaltung
Tuning: MHD
Leistung: 420 PS

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von 135iCab » 7. Jun 2021 14:11

Meine waren auch nicht am rasseln, obwohl sie schon komplett ausgeschlagen waren. Hat leider nicht zu bedeuten, dass die auch wirklich brauchbar schließen. Das kann man nur feststellen wenn man die DP's abbaut und entsprechend der Anleitung Vakuum an den Dosen anlegt. (Handvakuumpumpe mit Anzeige für 15€ von Amazon. Damit kann man auch direkt Bremsen/Kupplung/etc. entlüften.)



Grüße,
Christian
Alltagsmobil: BMW F02 750Ld (11/14)
Spaßmobil: BMW E88 135i (10/08)

TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 7. Jun 2021 23:04

Knobelbecher hat geschrieben:
7. Jun 2021 10:38
TM675 hat geschrieben:
6. Jun 2021 21:29
135iCab hat geschrieben:
28. Apr 2021 08:26
Die Lader gibt es für knapp 1.000€ bei der Ladermanufaktur neu. Die haben lt. Ladermanufaktur und einigen Usern hier überarbeitete Wastegates bei denen das Problem nicht mehr auftritt. Habe mit dem Typen dort telefoniert der schien eig. sehr kompetent und hat mir Stein und Bein geschworen, dass die noch nie eine Reklamation wegen ausgeschlagenen WG's hatten, und die Variante schon eine Weile verkaufen. Kann dazu leider nicht wirklich viel sagen ausser, dass ich seit 10.000km damit keine Probleme habe. :D



Grüße,
Christian
Hallo Christian,

danke für deine Info, das hört sich ja mal gut an und der Kurs ist schon super finde ich. :D
Ich überlege mir orinignal überholte mit verstärkten Wastegates von HM-Turbotechnik zu holen, hat da jemand Erfahrungen dazu ?!
https://www.hm-turbotechnik.com/bmw/bmw ... 4-biturbo/
Da bekommt man auch die originalen (Mitsubishi)ganz neu und simpel.
Die würden mir reichen und dann läuft die Karre endlich wieder, musste mich neulich nem Skoda Fabia mit 180 ps geschalgen geben weil die Lader
keinen Bock haben :o :P
Muss man denn wie von BMW verlautbart den Motor ausbauen um die wechseln ? Hab öfter gelesen, dass das Quatsch ist und es auch so geht
mit etwas von Unten wegbauen.

Grüße aus Stuggi 8-)

Ich habe bei mir vor ein paar tausend KM die originalen Mitsubishi Lader verbauen lassen (ohne verstärkte Wastegates) und die rasseln aktuell wieder als gäbs kein morgen, mache ich nie wieder, aber jetzt isses zu spät...
Hi,

ohje, das ist aber mega ärgerlich, ich kann auch gar nicht verstehen, warum die Wastegates so super ausgelegt sind ab Werk :unknown:
Wahrscheinlich sollte das die Sollbruchstelle sein 8-)
Egal ich werde mir original überholte mit verbesserten Wastegates kaufen, die sind meist verschweisst, sodass sich da nichts mehr lösen kann.

LG

TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 7. Jun 2021 23:10

Löni hat geschrieben:
7. Jun 2021 13:33
Hab die originalen mit 150tkm drin, noch immer mucksmäuschenstill 8-)
Hi,

das könnte daran liegen, dass deine Vorbesitzer hier nicht mehr Leistung gefahren sind.
Ich vermute bei mir, dass der mal mit Stage2 gelaufen ist weil die Vorktas definitv mal draußen waren, Schrauben sind im Vergleich zum Rest der Abgasanalge schon viel neuer.
Kann man ja mal machen aber dann verschleißen die Serienlader eben auch schneller......
Ich kenne aber kein Auto in der Preisklasse was so schnell ist.
Und mit MHD Stage1 ist er nochmal das Quentschen druckvoller und vor allem Vmax richtig geil.
Mehr braucht man eigentlich nicht.
Geil wäre das Alpina-Setup vom B3S, aber da kommt man nicht so einfach dran, vor allem den Getriebe-Flash für den Wandler.
Naja man kann nicht alles haben eben :O:
Werde demnächst nen Termin zum Tausch der Lader machen und dann berichten.

LG aus Stuggi

TM675
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 27. Feb 2021 14:11
Name: TM675
Fahrzeug: BMW 335i E93
Motor: N54
Getriebe: Automat
Tuning: MHD
Leistung: 360 PS
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=16963

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von TM675 » 8. Jun 2021 19:19

135iCab hat geschrieben:
7. Jun 2021 08:07
Also ich habe die Lader beim 1er auf einer Grube getauscht und es kam nichts raus ausser Downpipes und Motorlager rechts. Witzig ist anders und Engraumwerkzeug würde ich empfehlen aber habs mit suboptimalem Werkzeug in 2 Tagen durch gehabt, und zum 1. Mal gemacht.

Ja es müssen alle Dichtungen ersetzt werden. Öl und Wasser Zu-&Abläufe (O-Ringe) sowie die Brennringe und Stehbolzen vom Krümmer. Kann sein, dass ich etwas vergessen habe, ist schonwieder ein Jahr her.



Grüße,
Christian
Hallo Christian, Respekt :clap: :clap: Ich würde es auch probieren, aber ich habe keine Grube und keine Zeit.......Hab noch ne andere Baustelle, mein Traumwagen, der noch in Arbeit ist.
Das ist was feines dazu aber hier erstmal keine Aussage :D
Krass auf jeden Fall und mega geil :-)

Ich wollte eh neue Felgen dauf hauen und die Zündspulen machen lassen wenn die Turbos gemacht werden.
Muss mal mit Werkstatt schnacken wann die das machen können und gleich alles ein Abwasch erledigen.
Fahrwerk, Felgen und Lader dann kann der Sommer kommen :twisted:

LG aus Stuggi

Benutzeravatar
regbf99
Master
Master
Beiträge: 2937
Registriert: 20. Sep 2014 19:48
Name: Alex
Fahrzeug: BMW 335i E92
Motor: N54
Getriebe: Automat
Meine Fahrzeugvorstellung: http://www.n54tech.de/forum/viewtopic.php?f=41&t=7015

Re: 335i e93 N54 aus Stuttgart

Beitrag von regbf99 » 8. Jun 2021 20:26

TM675 hat geschrieben:
7. Jun 2021 23:10
Geil wäre das Alpina-Setup vom B3S, aber da kommt man nicht so einfach dran, vor allem den Getriebe-Flash für den Wandler.
Naja man kann nicht alles haben eben :O:
Wie man Alpina Software auf das Getriebe bekommt, ist kein Geheimis mehr.
Das kann inzwischen fast jeder Codierer oder man selbst mit einem Labtop und einer Anleitung aus einem Amy Forum oder You Tube.
Ich hatte die Software schon drauf, bin dann aber auf xHP umgestiegen.
OEM zu Alpina war schon ein riesen Gewinn aber Alpina zu xHP noch ein viel viel größerer.
xHP würde ich nicht mehr hergeben und ist genau das was von Haus aus auf dem Getriebe drauf sein sollte.
Bild

Antworten